Unsere 10 Gartentipps für den Februar

1627
Zum beetfreunde Shop

Endlich gibt es mehr zu tun – sowohl draußen als auch drinnen!

  1. Frühjahrsputz im Garten: Beginne mit dem Aufräumen deines Gartens. Entferne Laub und abgestorbene Pflanzenreste von Beeten und Rasenflächen. Dies verhindert die Verbreitung von Krankheiten und Schädlingen und macht Platz für neues Wachstum.
  2. Vorbereitung der Beete: Lockere die Erde in deinen Beeten auf, um die Sauerstoffzirkulation zu verbessern. Falls notwendig, arbeite Kompost oder organischen Dünger ein, um den Boden für die Aussaat und Pflanzung vorzubereiten.
  3. Schnitt von Sträuchern und Stauden: Schneide verblühte Stauden und winterharte Gräser zurück. Auch viele Sträucher profitieren von einem Rückschnitt im Februar, da sie vor der neuen Wachstumsphase stehen.
  4. Planung der Frühjahrsbepflanzung: Nutze die ruhige Zeit, um deine Pflanzpläne für das Frühjahr zu konkretisieren. Denke über die Anordnung von Gemüse, Kräutern und Blumen nach und bestelle notwendige Samen oder Pflanzen.
  5. Aussaat im Gewächshaus oder Fensterbrett: Einige Gemüsesorten und Blumen können schon jetzt im Gewächshaus oder auf dem Fensterbrett vorgezogen werden. Achte auf ausreichend Licht und Wärme, damit die Keimlinge gut wachsen.
  6. Pflege von Zimmerpflanzen: Deine Zimmerpflanzen beginnen, aus der Winterruhe zu erwachen. Beginne langsam mit häufigerem Gießen und Düngen, um das Wachstum zu unterstützen.
  7. Vorbereitung des Rasens: Wenn der Boden nicht mehr gefroren ist, kannst du anfangen, den Rasen für das Frühjahr vorzubereiten. Beseitige Moos und reche abgestorbenes Gras aus. Überlege auch, ob eine Nachsaat notwendig ist.
  8. Schutz vor späten Frösten: Obwohl die Tage länger werden, besteht immer noch die Gefahr von Nachtfrösten. Schütze empfindliche Pflanzen mit Vlies oder speziellen Hauben.
  9. Vogelfütterung nicht vergessen: Die natürlichen Nahrungsquellen sind oft noch knapp. Füttere die Vögel weiterhin, um sie bei der Überwinterung zu unterstützen.
  10. Insektenhotels und Nistkästen aufstellen: Biete Wildbienen, Schmetterlingen und anderen nützlichen Insekten Unterschlupf, indem du Insektenhotels aufstellst. Auch das Anbringen von Nistkästen für Vögel kann jetzt erfolgen, um ihnen bei der Suche nach einem Nistplatz zu helfen.

Diese Tätigkeiten helfen dir, deinen Garten optimal auf die kommende Saison vorzubereiten und bieten dir gleichzeitig die Möglichkeit, die ersten Anzeichen des Frühlings zu genießen.

Zum beetfreunde Shop
Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn!

Zum beetfreunde Shop

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.