Superfood Wildkräuter aus Großmutters Zeiten auf dem Balkon

401

Der Begriff Superfood ist in der heutigen Zeit ein Modetrend, aber zu Großmutters Zeiten war es überlebenswichtig. Lange Zeit war es vergessen, wie wertvoll Wildkräuter für unser Leben sind. Die Wildkräuter wie zum Beispiel Brennnesseln oder Löwenzahn liefern lebenswichtige Vitamine und kräftigen das Immunsystem.

Wildkräuter wachsen in der freien Natur und können dort gepflückt werden.  Dabei bitte drauf achten, dass es sich um ein Wildkraut handelt und nicht um einen giftiger Vertreter!

Im Garten wachsen viele Wildkräuter, ohne dass es bemerkt wird. Beim nächsten Gartenrundgang wird euch garantiert das eine oder andere Wildkraut auffallen. In der Ecke, wo das Wildkraut wächst, lassen sich sicher noch weitere Wildkräuter anpflanzen.  Achtet darauf, dass ihr bei einigen Wildkräutern eine zu große Ausbreitung vermeidet zum Beispiel Löwenzahn (Samenunkraut).  Aber grundsätzlich ist eine Ecke voller Wildkräuter für Mensch und Tier von großem Nutzen!

Wer keinen Garten hat, muss nicht auf die Vielfalt der Wildkräuter verzichten. Viele Wildkräuter lassen sich hervorragend im Topf kultivieren. Sie sehen nicht nur dekorativ aus, sondern peppen jeden Salat geschmacklich und dekorativ auf.

Welche Standort-und Wachstumsbedingungen sind bei Wildkräutern in Gefäßen zu beachten?

Der Standort bildet die Grundlage für ein optimales Wachstum.  Ein sonniger und halbschattiger Standort ist ideal. Auf Südbalkonen herrschen im Frühjahr angenehme Bedingungen für das Wachstum,  aber problematisch können die Sommermonate werden, da es zu heiß sein kann. Das mögen viele Wildkräuter nicht. Im Idealfall die Töpfe in einen Teil des Balkons stellen, wo weniger Sonne hingelangt.  Natürlich gibt es einige Wildkräuter, die im Schatten beste Bedingungen vorfinden. Der Bärlauch zählt zu den Vertretern, die sich an einem schattigen Standort wohlfühlen.

Die Auswahl des Topfes ist ein weiter Wohlfühlfaktor, damit die Wildkräuter ohne Einschränkungen wachsen können. Bei der Wahl des Topfes, ist darauf zu achten, dass die Wildkräuter optimal mit Nährstoffen und einer gleichmäßigen Feuchtigkeit versorgt werden. Empfohlen wird daher eine Topfgröße von 15 bis 20cm oder beim Balkonkasten, die Standardgröße. Wenn die Töpfe zu klein sind, besteht die Gefahr, dass der Erdballen schnell austrocknet sowie die Nährstoffversorgung unzureichend ist und dann verkümmert das Wildkraut.

Alle weiteren Wachstumsbedingungen ergeben sich aus der Auswahl des Substrates , der ausreichenden Wasserversorgung und mäßigen Düngergaben. Ein gutes Substrat besitzt gute Wasser und Nährstoffspeicherung und ein gutes Porenvolumen, damit genügend Sauerstoff zum Atmen an die Wurzeln gelangt. Wer an die Moore mit ihrer Pflanzen-und Tiervielfalt denkt, sollte beim Kauf des Substrates auf die Beschriftung torffrei achten! 

Die Versorgung mit Nährstoffen erfolgt während der Gartensaison über einen organischen Langzeitdünger, der beim Pflanzen in das Substrat eingearbeitet wird. Er versorgt die Wildkräuter langsam mit den nötigen Nährstoffen. Wer gelbe Blätter oder Kümmerwuchs an seinen Wildkräutern entdeckt, kann in der Regel davon ausgehen, dass ein Stickstoffmangel vorliegt. Dieser Mangel kann schnell mit einer Gabe von Flüssigdünger behoben werden.

Kurz nach dem Pflanzen ist es wichtig, dass die Wildkräuter regelmäßige Wassergaben bekommen, um einen kräftigen Wurzelballen zu bilden. Danach kann mäßiger gegossen werden.

Die Top 5 der Wildkräuter in Töpfen:

1. Gänseblümchen

Mehr über Gänseblümchen erfährst Du in unserem Beitrag Kochen, dekorieren und heilen mit Gänseblümchen

2. Sauerampfer

3. Walderdbeere

4. Schafgarbe

Mehr über Schafgarbe erfährst Du in unserem Beitrag Schafgarbe (Achillea millefolium)

5. Spitzwegerich

Mehr über Spitzwegerich erfährst Du in unserem Beitrag Spitzwegerich – ein spitze Typ am Wegesrand

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn!
Diese Produkte aus dem Shop könnten Dir gefallen
Diese Produkte aus dem Shop könnten Dir gefallen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.