Kann man Paprika oder Tomaten gemeinsam mit Gurken im Gewächshaus anziehen?

1966

Diese Frage bekommen wir oft, denn die Mischkultur von Paprika und Tomaten gemeinsam mit Gurken ist tatsächlich eine vieldiskutierte Partnerschaft 🙂

Prinzipiell vertragen sich die beiden, d.h. es gibt keine pflanzlichen Aspekte, die gegen eine Mischkultur im Gewächshaus sprechen. Daher haben auch schon viele ganz wunderbare Erfolge mit der gemeinsamen Anzucht gehabt.

Zwei andere Aspekte sprechen aber gegen eine Mischkultur bzw. dass man dabei vorsichtig sein muss:

  • Beide Arten sind Starkzehrer, d.h. sie entziehen dem Boden viele Nährstoffe. Für eine entsprechende Düngung als Nachversorgung mit Nährstoffen muss also gesorgt werden.
  • Die beiden Arten sind etwas unterschiedlich in den Bedingungen, unter denen sie am Besten gedeihen. Gurken mögen gerne etwas mehr Luftfeuchtigkeit, Paprika mögen es gern trockener. Eine Möglichkeit wäre, das Gewächshaus zu unterteilen in einen „luftfeuchteren“ Gurken-Bereich und einen gut durchlüfteten Paprika Bereich.

Schreibe einen Kommentar zu diesem Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .