Lauch-Apfel-Tarte mit Rosmarin

198
Schwierigkeit: Mittel
Zeitaufwand: 45 min
Reicht für: 4 Personen

Das brauchst Du:

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Butter
  • Mehl, zum Arbeiten

Für den Belag:

  • 3 – 4 Stangen Lauch
  • 2 EL Butter
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Apfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 100 g geriebener Ziegenhartkäse
So geht’s:

1. Das Mehl mit dem Ei, Salz und der Butter in Stücken zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Falls nötig, ein wenig kaltes Wasser oder Mehl ergänzen. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Tarteform mit Backpapier auslegen.

3. Für den Belag den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. In einer heißen Pfanne in der Butter 3-4 Minuten glasig anschwitzen und wieder von der Hitze nehmen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Den Apfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.5. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten, in Formgröße ausrollen und die Tarteform damit auslegen, dabei einen Rand hochdrücken.

6. Den Boden mit dem Frischkäse bestreichen und darauf die Frühlingszwiebeln (bis auf 2 EL) verteilen. Mit den Apfelscheiben belegen und darüber den übrigen Lauch geben. Mit dem abgezupften Rosmarin und dem geriebenen Käse bestreuen und im Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen. Am besten noch heiß und in Stücke geschnitten servieren.

© Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse

Schreibe einen Kommentar zu diesem Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here