Gießen im Sommer – so machst Du es richtig

951
Gießkanne mit Salat

Endlich ist der Sommer angekommen, die Temperaturen klettern nach oben und alles im Garten beginnt richtig zu wachsen. Doch gerade unsere Gemüsepflanzen mit hohem Wasserbedarf wie Gurken, Salat und Co. müssen jetzt regelmäßig gegossen werden.

Wieviel und wie oft soll man gießen?

Pflanzen mit hohem Wasserbedarf, wie die meisten Fruchtgemüse, brauchen ca. 2 Liter Wasser pro Tag. Aber es ist besser, diese Menge gesammelt an einem Tag der Woche über mehrere Male verteilt zu gießen als regelmäßig jeden Tag. Ansonsten verdunstet circa die Hälfte des Wassers über die Bodenoberfläche. Also lieber einmal pro Woche richtig gießen, als jeden Tag nur ein bisschen.

Bei Pflanzen im Topf kommt man um das tägliche Gießen nicht herum, da sie weniger Erde als Speichervolumen haben. Sie können auch nicht einfach wie im Beet tiefer in die Erde wurzeln und sich von dort mit Wasser versorgen.

Wann soll man gießen?

Am besten zum kältesten Zeitpunkt des Tages, das heißt entweder am frühen Morgen oder – an heißen Tag sogar zusätzlich – abends. Dabei ist es besser, direkt die einzelnen Pflanzen zu gießen anstatt mit dem Brausekopf das Wasser über das ganze Beet zu verteilen.

Was kann man außer Gießen noch tun?

Die Verdunstung des Gießwassers läßt sich reduzieren, indem man den Boden regelmäßig aufhackt und somit Verkrustungen aufbricht. Das Mulchen der Flächen rund um die Pflanzen mit Stroh, Rasenschnitt oder anderen Grünresten hilft ebenfalls, um die Feuchtigkeit im Boden zu halten.

Was wenn ich einmal nicht gießen kann?

Wer seine Topfpflanzen entweder nicht regelmäßig gießen kann, weil er nicht immer zuhause ist, oder dazu tendiert, das Gießen zu vergessen, der findet bei uns im Shop tolle Produkte von Blumat, mit denen man Topfpflanzen ideal auch für mehrere Tage mit Wasser versorgen kann.

Schreibe einen Kommentar zu diesem Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.