Schwierigkeit: Leicht
Zeitaufwand: 30 Minuten

Essbare Blüten und Wildkräuter bringen im Frühling endlich wieder frisches Grün in die Küche. Im beetfreunde Garten haben die unzähligen Gänseblümchen einen richtigen Teppich gebildet und wir haben uns überlegt, was wir daraus machen könnten. Wie wäre es mit einem Sirup, der den Frühling für eine Weile konserviert?! Dieser eignet sich für eine kleine Frühjahrskur, denn Gänseblümchen sind blutreinigend und harntreibend. Morgens ein Glas Wasser mit 1EL Gänseblümchen-Sirup trinken und die Kraft des Frühlings kommt in deinen Körper!

Die Zutaten
50 Gramm Gänseblümchen-Blüten
500 ml Wasser
500 Gramm Rohzucker

So geht´s
Schritt 1: Gänseblümchen von den Stilen befreien und in den Topf geben.
Schritt 2: 500ml kochendes Wasser über die Gänseblümchen gießen.
Schritt 3: Deckel auf den Topf und über Nacht (10-15 Stunden) ziehen lassen.
Schritt 4: Nun ist alles gut durchgezogen und du kannst die Gänseblümchen abseihen.
Schritt 5: Den Rohrzucker hinzugeben und alles nochmal gut aufkochen.
Schritt 6: Den heißen Sirup abfüllen. Kühl und dunkel lagern, schon ist alles fertig.

Die jungen Blüten und Blätter machen sich auch super in einem Wildkräuter-Salat. Außerdem lassen sich wunderbare Haarkränze aus den Blüten basteln!

Schreibe einen Kommentar zu diesem Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.