Das gibt’s im November im Garten zu tun

310
Bunte Blätter im Herbst

Das Gartenjahr geht mit großen Schritten seinem Ende zu. Die Bäume werfen ihr buntes Laub ab, die Temperaturen sinken jede Woche und schön langsam müssen wir uns auf die ersten Fröste einstellen. Trotzdem gibt’s noch einiges im Garten zu tun, um ihn sauber und bereit für den Winter zu machen.

Im Ziergarten

  • Laufend Laub vom Rasen rechen, damit sich darunter keine Fäulnis bildet. Die Laubhaufen sind auch ideal als Winterunterkunft für Igel. Hier findest Du eine Liste, welches Laub sich zum Kompostieren eignet.
  • Den Garten winterfest machen: Wasserleitungen im Freien entleeren und abdrehen, damit sie später nicht einfrieren. Wassertonne auskippen, saubermachen und abdecken. Benzin aus dem Rasenmäher lassen und ggf. Batterie ausbauen. Gartengeräte gut sauber machen und alles ordentlich verräumen.
  • Bevor der ersten Frost kommt ist noch Zeit, die Blumenzwiebeln ins Beet zu setzen. Andere Knollen müssen dagegen aus dem Erdreich geholt werden, da sie nicht winterfest sind. Deswegen Dahlien-Knollen ausgraben und in den Keller zum überwintern bringen.
  • Pflanzen ins Winterquartier holen, sobald die ersten Nachtfröste angesagt werden.
  • Pflanzen draußen, wenn notwendig, für den Winter einpacken. Eine große Auswahl an Winterschutzartikeln findest Du bei uns im Shop: Winterschutz im beetfreunde Shop.
  • Jetzt kannst Du Kaltkeimer wie Christrosen, Tränendes Herz oder Küchenschellen in Töpfen säen und draußen überwintern.

Im Gemüsegarten

  • Schwere lehmige Böden umgraben – der Frost sorgt über den Winter dafür, dass die groben Schollen aufbrechen und feinkrümelige Erde entsteht.
  • Nun kann der Kompost umgesetzt werden. Dazu am besten alles auf einen zweiten Komposthaufen umschichten. Zum Schluss den Haufen mit Stroh oder Folie abdecken und gut gegen die Kälte isolieren.

Im Obstgarten

  • Die Herbsthimbeeren, die an den einjährigen Ruten treiben, könne nun komplett zurückgeschnitten werden. Die Ruten auf das Beet legen, so können Nützlinge übersiedeln und er Boden ist geschützt.
  • Bei mildem Wetter, solange die Bodentemperatur über + 5°C liegt, kannst Du noch Sträucher und Bäume pflanzen. Die im späten Herbst gesetzten Pflanzen haben einen erheblichen Wachstumsvorsprung gegenüber den im Frühling gepflanzten Bäumen/Sträuchern.

Wir wünschen Dir einen tollen restlichen Herbst und noch ein paar schöne Tage im Garten!

Schreibe einen Kommentar zu diesem Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here