Das gibt’s im Januar im Garten zu tun

1318
Schneebedeckte Zweige

Draußen herrschen zwar winterliche Temperaturen, aber das neue Gartenjahr beginnt in Kürze und wir freuen uns schon wieder auf das erste Herumwerkeln mit unseren Samentüten und Töpfchen.

Hier unsere Tipps, was Ihr im Januar im und rund um Euren Garten tun sollt:

  • Auch wenn es bei uns noch nicht geschneit hat, hoffen wir immer noch auf ein bisschen Schnee. Dann ist es wichtig, immergrüne Gewächse wie Buchs, Kirschlorbeer und auch Frühbeete regelmäßig vom Schnee zu befreien, damit die Schneelast nicht zu hoch wird.
  • Jetzt ist die ideale Zeit, um die neue Saison für den Gemüsegarten zu planen – macht Euch am Besten einen Plan auf Papier, was Ihr im vergangenen Jahr in den Beeten hattet und was Ihr dieses Jahr pflanzen wollt. So lässt sich am einfachsten kontrollieren, ob für einzelne Sorten eventuell die Fruchtfolge beachtet werden muss.
  • Mit dem Samenkarteikasten behältst Du immer den Überblick, was wann ausgesät werden muss.

    Die Wintertage sind auch der ideale Zeitpunkt, um Ordnung in Eure Samentüten zu bringen. Wir empfehlen Euch, sie in einer Box nach Aussaatmonaten zu sortieren (siehe auch Ordnung im Samenchaos). So wisst Ihr jeden Monat, was jetzt ausgesät oder vorgezogen werden kann. Gleichzeitig bekommt Ihr einen Überblick, welches Saatgut Ihr noch habt und was Ihr gegebenenfalls nachkaufen müsst – natürlich am liebsten bei uns im beetfreunde Shop 🙂

  • Bei Saatgut, wo Ihr nicht sicher seid ob es noch keimt, könnt Ihr jetzt auch in Ruhe eine Keimprobe durchführen – wir haben hierzu einen Extra-Beitrag für Euch geschrieben: Keimt mein Saatgut noch? Keimfähigkeit einfach prüfen.
  • Und nicht vergessen: regelmäßig Eure Pflanzen im Winterquartier sparsam gießen und auf Schädlinge kontrollieren 🙂

Wir wünschen Euch einen guten Start ins Neue Jahr!

Schreibe einen Kommentar zu diesem Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.